FOTO IM KONTEXT

27. October 2020

19:00

Im Alltag und in den Medien wird immer mehr über das Visuelle kommuniziert. Die zunehmende Bilderflut macht jedoch eine oberflächliche, rasche und serienhafte Aufnahme der Bilder erforderlich. Dabei können diese schnell über-sehen werden.

Was aber passiert, wenn wir als Bildrezipient*innen unser Sehen entschleunigen?

FOTO IM KONTEXT geht dieser Frage nach und stellt bewusst eine einzelne Fotografie in den Mittelpunkt. Wir nehmen uns die Zeit – 90 Minuten – um das Bild in seiner Fülle zu sehen. Dabei geht es darum, unsere üblichen Sehgewohnheiten auf die Probe zu stellen: wir legen den Fokus auf die einzelnen Bildelemente in ihrem Zusammenspiel, auf Deutung und Bedeutung, und die Wirkung auf uns als Betrachtende, die sich mit der Zeit entfalten und verändern kann.

Eingeladen sind alle Interessierten, die ihre Sehgewohnheiten im globalen Zusammenhang reflektieren, und einen frischen Blick auf das Bild im einzelnen erproben möchten.

Begleitet und moderiert wird FOTO IM KONTEXT von der Fotografin und Bildungsreferentin Mara Klein.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Wir bitten Sie um eine Anmeldung vorab an Nicole Wozniak: wozniak@gfhf.eu.

Eintritt: 5 € | ermäßigt 3 €

FOTO IM KONTEXT findet im Rahmen des Projektes Medienkompetenz stärken statt. Gefördert durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Foto: © Mara Klein / Artwork: Shirin Abedi