FOTO-FILM

12. September 2020

16:00

Der Illegale Film – Wem gehört eigentlich ein Bild? Ein Film von Martin Baer und Claus Wischmann, 80 Min., 2018.

Der Dokumentarfilm Der Illegale Film fragt, welche Bilder wir in Zukunft zu sehen bekommen und wie der Zugang dazu geregelt wird. Kameras ersetzen unsere Augen. An einem einzigen Tag machen wir mehr Fotos als im gesamten 20. Jahrhundert. Unsere Welt verwandelt sich in ihr eigenes Abbild. Was machen wir mit all diesen Bildern? Was machen diese Bilder mit uns?

Wenn wir zeigen, was wir überall um uns herum sehen, dann ist das eigentlich illegal. Denn jedes einzelne Bild gehört schon jemandem. So viele Bilder. Und so viele Bilderverbote.

Eintritt 5 € | ermäßigt 3 €