Mihaela Noroc

The Atlas of Beauty

16. November 2017
21. January 2018

2013 beschloss Mihaela Noroc ihren Job zu kündigen und sich fortan ausschließlich der Fotografie und dem Reisen zu widmen. Sie rief The Atlas of Beauty ins Leben. Zunächst nur ein kleines, persönliches Fotoprojekt wurde The Atlas of Beauty schnell zum globalen Vorhaben. Nur mit einem Rucksack und ihrer Kameraausrüstung unterwegs, hat die Fotografin seitdem mehr als 2.000 Frauen aus über 50 Ländern porträtiert: von Deutschland bis Nordkorea, von Myanmar bis Island.

Entstanden ist ein Kaleidoskop von Frauenporträts, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schönheit bedeutet für mich Vielfalt. Sie ist viel mehr als das, was wir heute oft in den Massenmedien sehen”, sagt Mihaela Noroc über ihr Projekt.

In einer Zeit allgegenwärtiger Schönheitsideale, genormter Körper und der Body-Optimierung zeigt The Atlas of Beauty Fotografien, die Frauen weltweit dazu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre eigene Schönheit zu entdecken, jenseits von Marketing-Kampagnen und gesellschaftlichen Zwängen.