Isn´t it Love – Foto-Talk mit Ceren Saner

25. October 2017

19:00

Isn’t it Love? ist die sinnliche Begegnungen mit queeren Menschen und der queeren Szene in Istanbul. Ceren Saner (*1991), eine Fotografin und Videokünstlerin aus der Türkei, fotografierte zuerst eine private Queer-Theme-Party, die von einer Gruppe von Freundinnen und Freunden organisiert wurde und führte ihre Arbeit dann bei öffentlichen Partys der LGBTIQ+ Community in Istanbul fort. Um die Privatsphäre der Fotografierten zu bewahren und dennoch das Geschehen um sie herum nachzuvollziehen, konzentrierte sich Ceren Saner auf die Ausdrucksformen der Liebe statt auf die Gesichter dahinter.

In ihrem Vortrag spricht Ceren Saner über ihr Medium Fotografie, über ihr Leben in der türkischen Metropole und über den Alltag sowie den Aktivismus der LGBT-Szene in Istanbul.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Eintritt: 5 € / ermässigt 3 €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung. Mit freundlicher Unterstützung der Rudolf-Augstein-Stiftung.