FOTO MATINEE

26. May 2019

11:00

In regelmäßigen Abständen laden wir Gäste zu unserer FOTO MATINEE ein. Die Journalistin Margit Miosga spricht mit Gästen aus Politik, Kunst und Kultur über die Hintergründe der aktuellen Ausstellung. Immer am Sonntagvormittag und immer bei freiem Eintritt.

Am 26. Mai 2019 freuen wir uns auf  Begzada Kilian und Ebru Taşdemir.

Begzada Kilian arbeitet als Redakteurin und Kolumnistin für deutsche Radiosender. Sie moderierte 14 Jahre lang für Radio Multikulti, seit dessen Schließung ist sie Redakteurin und Kolumnistin beim Inforadio des rbb und schreibt die Kolumne „100 Sekunden leben“. Zudem arbeitet sie für Funkhaus Europa und die Deutsche Welle.

Ebru Taşdemir arbeitet als freie Redakteurin für die taz, schreibt für das Politische Feuilleton von Deutschlandfunk Kultur und engagiert sich bei den Neuen deutschen Medienmacher*innen, einem Zusammenschluß von Journalist*innen mit internationalen Wurzeln. 2014 wurden Taşdemir und die anderen Gründungsmitglieder der „Hate Poetry“ vom mediummagazin in der Kategorie „Sonderpreis“ als Journalisten des Jahres 2014 ausgezeichnet.

Die FOTO MATINEE findet im Rahmen des Projektes XB-Lab statt. Gefördert durch das Modellprogramm „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.